Kartoffelturmbau zu Babel

Die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln! So heisst es und so wollen wir das auch gern erleben.

Allerdings hat so eine Stadtgarten in der Regel keine Hektar zur Verfügung sondern wenn es hochkommt lediglich 500qm Garten.
Wie also kommt man zu einer kleinen Kartoffelernte im eigenen Garten ohne mehrere Quadratmeter des Gartens in eine Erdwüste zu verwandeln und dort den starkzehrer Kartoffel anzubauen?

Die Lösung ist ein Kartoffelturm!

Aus herumliegenden Hasendraht werden 2 Türme gebaut. Am Boden wird eine Lage Kies als Drainage gelegt und dann geht es im Wechsel nach oben:

Erde – Pflanzkartoffeln – Erde – Stroh – Erde – Pflanzkartoffeln – Erde – Stroh etc.

Auf diese Art haben wir 2 vierstöckige Türme gebaut und harren nun der Dinge die da kommen werden!

Grundaufbau Kartoffelturm